Seminare Europa
predictive homoeopathie

Auf dieser Seite informieren wir Sie, wo in Deutschland und Europa weitere Seminare mit erfahrenen Dozenten der Predictive Homöopathie stattfinden.

 

 

Die tri-miasmatische Materia Medica bei „Predictive Homeopathy“

Die Magnesium- Verbindungen

22. Sep 2017, 16:00 bis 20:00 Uhr

Preis: 72,00 EUR pro Platz

Ort:  Schule der Homöopathie, Friedensallee 270, 22763 Hamburg


Dozent:  Matthias Klünder 

Beschreibung

Die Ansicht der Homöopathie nach Dr. Praful Vijayakar, dass die meisten unserer Arzneimittel in drei miasmatischen Gestalten auftreten können, hat nicht nur weitreichende Konsequenzen für die Theorie der Homöopathie, sondern:

  • Sie erklärt, warum wir in der Praxis so unterschiedliche Erscheinungsweisen ein und desselben Mittels erleben.
  • Sie beschreibt, wie ein Mensch in der Reise seiner Krankheit unterschiedliche (miasmatische) Stadien erleben kann.
  • Sie gibt uns die nötigen Ansatzpunkte zur klareren Analyse des Arzneimittels.
  • Und sie gibt uns Kriterien zur Verlaufsbeurteilung, welche uns dann wiederum zu mehr Sicherheit in der Beurteilung des Follow-ups verhelfen.

Bei den Magnesium-Verbindungen ergeben sich ganz neue Sichtweisen zum Verständnis dieser Arzneigruppe. Predictive Homeopathy definiert klare konstitutionelle Parameter zur Verschreibung. Es werden an konkreten Fällen die Magnesium-Salze unterschieden.

Für die Qualifizierung durch die SHZ, den BKHD wird für diese Fachfortbildung 4 Punkte homöopathische und 1 Punkt klinische Fortbildung beantragt.

 

Link:

http://sdh-hamburg.de/weiterbilung/fachfortbildungen/3-fachfortbildungen/5-die-tri-miasmatische-materia-medica-bei-predictive-homeopathy-die-magnesium-verbindungen

 

 

 

 

 

Am Samstag und Sonntag 25./26. November 2017 findet an der Homöopathieschule Lübeck eine offene Fortbildungsveranstaltung zum miasmatischen Ansatz Vijayakars ("Predictive Homeopathy") mit Matthias Klünder statt.

 

Der Konstitutionsbegriff bei Praful Vijayakar und seine Anwendung in der Fallanalyse

 

Referent: Matthias Klünder

 

Dr. Vijayakar fasziniert mit seiner Methode insbesondere in der Behandlung schwerer Pathologien. Die Anwendung zeigt eine große Präzision in der Auswahl einer „konstitutionell- miasmatischen“ Arznei. Außerdem sind die von Vijayakar entwickelten Verlaufskontrollen mit Hilfe seines Keimblattmodells und der erweiterten Heringschen Regel eine große Hilfe in der Behandlung schwieriger Fälle.

Jede Merkmal eines Menschen ist auch ein Ausdruck seiner Veranlagung oder Disposition. In diesem Seminarwochenende sollen die wichtigsten  Parameter der Konstitutionsbestimmung nach Vijayakar vorgestellt werden.

Wie lässt sich ein extrovertierter Patient von einem Introvertierten unterscheiden und auf welche Arzneien kann eine solche Veranlagung hinweisen?

Wie können wir die Willensstärke, eine Veranlagung zur Strebsamkeit, die Ausprägung des Intellekts eines Patienten in der Fallanalyse zur Mittelfindung nutzen?

Weiterer Inhalt:

- Rubrikenverständnis und -auswahl im Synthesis (Radar)
- Anwendung verschiedener Analysemethoden bei fortgeschrittenen Zuständen
- Konstitutionsbegriff: Seitenbezüge, Wärme/Kälte, Durst, Intro- und Extrovertierte Arzneien usw.

Alle besprochenen Themen werden mit Fallbeispielen aus der Praxis des Dozenten verdeutlicht.

Neben dem Konstitutionsmodell Vijayakars, wird auch sein Miasmenverständnis erläutert, da dies ein weiterer wichtiger Bestandteil in der Fallanalyse ist.

 

Link:https://www.homoeopathieschule-luebeck.de/fortbildung/

 

Wenn Sie seltene Newsletter erhalten möchten, insbesondere über Seminare weltweit, Ausbildungen, neue Bücher, auch in englischer Sprache, oder andere interessante Informationen bezüglich Predictive Homöopathie, so bitten wir Sie, sich hier zu registrieren.